Nutzungsbedingungen der Quinn App


Stand Dezember 2021
Diese Nutzungsbedingungen regeln die Nutzung der Quinn App ("App") bereitgestellt durch die

Pädagogische Hochschule Wien
Grenzackerstraße 18
1100 Wien
office@phwien.ac.at

Im Rahmen der Bereitstellung der App bedient sich die Hochschule der Timebite Solutions GmbH, welche als Dienstleister für die Hochschule tätig wird. Festgehalten wird, dass sämtliche Ansprü-che im Zusammenhang mit der App-Nutzung der Studierenden ausschließlich gegenüber der Hochschule bestehen.

1. Funktionsbeschreibung der App
1.1 Die Hochschule bietet ihren Studierenden ("Studierenden") die Möglichkeit, die App über den Apple App Store und den Google Play Store ("App Store") auf ein mobiles oder stationäres Endgerät herunterzuladen und zu installieren.

1.2 Die App ermöglicht es den Studierenden erbrachte Aufwände während des Studiums zu dokumentieren. Dadurch können Studierende ihre Leistungen im Auge behalten und gleichzeitig auf eine einfache Art und Weise ihr Studium managen. Die dokumentierten Aufwände werden anschließend seitens der Hochschule anonymisiert ausgewertet, um Verbesserungsnotwendigkeiten zu erkennen und in Folge Qualitätssicherungsmaßnahmen für den Betrieb der Hochschule, insbesondere für Lehrveranstaltungen, zu treffen.

1.3 Notwendige Hardware sowie entsprechende Betriebssysteme zur Nutzung der App werden von der Hochschule jedenfalls nicht bereitgestellt.

2. Verfügbarkeit der App
2.1 Die Hochschule behält sich das Recht vor, den Leistungsumfang der App, sowie die dargebotenen Dienste ohne Ankündigung und ohne Angabe von Gründen zu verändern, zu ergänzen, auf unbestimmte Zeit auszusetzten, zu löschen oder gänzlich zu entfernen. Darüber hinaus werden seitens der Hochschule ausdrücklich keine Mindestverfügbarkeiten zugesagt.

2.2 Die Hochschule weist den Studierenden darauf hin, dass Einschränkungen und Beeinträchtigungen der in der App erbrachten Dienste entstehen können, die außerhalb des Einflussbereichs der Hochschule liegen. Hierunter fallen insbesondere Handlungen von Dritten, von der Hochschule nicht beeinflussbare technische Bedingungen des Internets sowie höhere Gewalt. Auch die vom Studierenden verwendete Hard- und Software sowie seine technische Infrastruktur kann Einfluss auf die Funktionsfähigkeit der App haben.

3. Nutzung der App
3.1 Die technischen Mindestanforderungen an die zur Nutzung der App erforderliche Hard- und Software sind in den jeweiligen App Store-Bedingungen ersichtlich. Die Hochschule übernimmt keine Verantwortung dafür, dass die App mit der vom Studierenden eingesetzten Hard- und Software kompatibel ist.

3.2 Die Nutzung der App setzt eine erfolgreiche Installation auf das mobile oder stationäre Endgerät sowie die Akzeptanz der Nutzungsbedingungen voraus. Diese werden vom Studierenden ausdrücklich durch Anklicken der Checkbox „Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu“ akzeptiert.

3.3 Für die Nutzung der App ist eine Registrierung durch den Studierenden mittels seiner von der Hochschule bereitgestellten E-Mail-Adresse erforderlich. Eine Anmeldung mit einer anderen E-Mail-Adresse ist nicht möglich. Als registrierter Benutzer kann sich der Studierende mit seiner Hochschul-E-Mail-Adresse und dem vom Studierenden im Zuge der Re-gistrierung frei gewählten Passwort in der App anmelden.

3.4 Die App benötigt einen Zugriff auf das Internet, um Daten direkt abzurufen und dem Studierenden bereitzustellen.

3.5 Sofern im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen keine spezielleren Regelungen getroffen werden, richtet sich die zulässige Nutzung der App nach den Bedingungen und Regelungen des verwendeten App Stores.

4. Entgelt
4.1 Die App steht für Studierende zum kostenlosen Download zur Verfügung.

4.2 Im Zusammenhang mit der Nutzung der App können Kosten des Datentransfers des Netzbetreibers anfallen, die vom Studierenden selbst zu tragen sind.

5. Nutzungsrechte
5.1 Die Hochschule räumt dem Studierenden das einfache, nicht exklusive, nicht übertragbare und nicht unterlizenzierbare, zeitlich auf die Laufzeit des Nutzungsverhältnisses begrenzte Recht ein, die App in der jeweils aktuellen Fassung samt verfügbarer Updates und anderen Bestandteilen in Übereinstimmung mit den vorliegenden Nutzungsbedingungen zu verwenden.

5.2 Der Studierende darf die App nicht verändern, kopieren, zerlegen, neu zusammensetzen, veröffentlichen, nachbauen oder vervielfältigen. Es ist dem Studierenden lediglich gestattet, die App für seine eigenen Zwecke (ausgeschlossen sind kommerzielle oder gewerbliche Zwecke) zu nutzen. Dritte sind von dieser Nutzung ausgeschlossen.

5.3 Der Studierende ist für die Rechtmäßigkeit und Richtigkeit der von ihm in die App eingegebenen Daten, Dokumente und sonstigen Medien alleine verantwortlich und wird die Hochschule hinsichtlich Ansprüche Dritter, die aus der Übertragung dieser Daten, Dokumente oder sonstiger Medien durch den Studierenden in die App resultieren, schad- und klaglos halten.

5.4 Die Hochschule trifft – was die in die App durch den Studierenden eingegebenen Inhalte betrifft – keinerlei Sorgfalts-, Schutz- oder Warnpflicht. Die Hochschule ist jedenfalls nicht verpflichtet, die vom Studierenden im Rahmen der App eingegebenen Inhalte auf Rechtskonformität zu überprüfen.

6. Support
6.1 Bei inhaltlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Servicestelle Qualitätsmanagement unter qm@phwien.ac.at

7. Gewährleistung und Haftung
7.1 Die Hochschule weist darauf hin, dass es nach dem Stand der Technik nicht möglich ist, eine App vollständig fehlerfrei zu erstellen bzw. zu betreiben.

7.2 Für Fehlfunktionen, Störungen oder Schäden, die auf eine unsachgemäße Bedienung, einen unsachgemäßen Einsatz, ungeeignete Hardware und Datenträger, systemnahe Softwarekomponenten (z.B. Betriebssysteme und Betriebssystemteile, Datenbanken, Serversoft-ware, Treiber etc.), Viren jedweder Art oder ungeeignete Betriebs- und Transportbedingun-gen des Endgerätes des Studierenden zurückzuführen sind, ist jedwede Gewährleistung ausgeschlossen.

7.3 Eine Haftung oder Gewährleistung der Hochschule für die inhaltliche Richtigkeit der vom Studierenden in die App eingegebenen Daten ist ebenso ausgeschlossen.

8. Links
8.1 Die App kann Links zu Websites Dritter oder anderen Apps enthalten. Diese unterliegen nicht der Kontrolle und Verantwortung der Hochschule. Die Hochschule übernimmt keine Haftung für verlinkte Inhalte und externe Angebote.

9. Dauer und Beendigung
9.1 Der Studierende hat das Recht, die Benutzung der App jederzeit zu beenden und die App entsprechend zu löschen.

9.2 Die Hochschule behält sich vor, einzelne Studierende von der Nutzung der App mit sofortiger Wirkung auszuschließen, insbesondere bei Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen.

10. Datenschutz
10.1 Die Hochschule ist verpflichtet, die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes (DSG), der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie allfällige weitere gesetzliche Geheimhal-tungsverpflichtungen einzuhalten. Die detaillierten datenschutzrechtlichen Informationen (Datenschutzerklärung) gem. Art 13 ff DS-GVO sind auf der Homepage der Hochschule unter diesem Link abrufbar.

11. Änderungen der Nutzungsbedingungen
11.1 Die Hochschule ist berechtigt, die Nutzungsbedingungen anzupassen und zu ändern, sollte dies aufgrund neuer Gesetze, der Rechtsprechung oder aus anderen Gründen (z.B. Update, Upgrade) notwendig sein.

11.2 Die Änderungen der Nutzungsbedingungen werden dem Studierenden im Voraus in der App bekanntgegeben. Sofern der Studierende mit den Änderungen nicht einverstanden ist, kann er die App-Nutzung nach Maßgabe Punkt 11 jederzeit beenden.

12. Schlussbestimmungen
12.1 Die Bestimmungen des Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetzes (FAGG) finden, insbesondere gemäß § 1 Abs. 2 Z 10 FAGG, im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen keine Anwendung.

12.2 Diese Nutzungsbedingungen unterliegen geltendem österreichischen Recht mit Ausnahme der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechtes (EVÜ, Rom I Verordnung etc.) und des UN-Kaufrechtes. Gegenüber Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

12.3 Für eventuelle Streitigkeiten gilt ausschließlich die örtliche Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichts für den Geschäftssitz der Hochschule als vereinbart. Für Vertragsverhältnisse mit Verbrauchern iSd Konsumentenschutzgesetzes gelten die vorstehenden Bestimmungen nur insoweit, als nicht zwingend andere konsumentenschutzrechtliche Bestimmungen entgegenstehen.